Die Plattform Systemdienstleistungen

Die Bundesregierung hat den fortlaufenden Ausbau der erneuerbaren Energien bis zu einem Anteil von 80 Prozent am Bruttostromverbrauch im Jahr 2050 beschlossen. Der eingeschlagene Weg ändert die Anforderungen und die technisch-wirtschaftlich verfügbaren Möglichkeiten der Bereitstellung von Systemdienstleistungen für die Gewährleistung eines sicheren und stabilen Betriebs der Stromnetze deutlich. Systemdienstleistungen, die bislang überwiegend von konventionellen Kraftwerken erbracht wurden, müssen künftig zunehmend von dezentralen Energieanlagen übernommen werden.

Die dena-Studie Systemdienstleistungen 2030 hat gezeigt, dass bereits heute für alle Arten von Systemdienstleistungsprodukten technische Lösungsmöglichkeiten existieren, um auch künftig eine sichere und zuverlässige Stromversorgung gewährleisten zu können. Die Maßnahmen zur notwendigen Weiterentwicklung sind inhaltlich und in ihrer zeitlichen Abfolge in der Roadmap Systemdienstleistungen 2030 dargelegt.

Ziel der Plattform

Die dena hat die Plattform Systemdienstleistungen mit dem Ziel initiiert, die Weiterentwicklung der Erbringung von Systemdienstleistungen bis 2030 aktiv zu gestalten und die Umsetzung der Roadmap voranzutreiben. Die Aktivitäten der Plattform sind auf drei Jahre bis 2017 angesetzt und werden durch die dena geleitet.

Zu den Aktivitäten zählen unter anderem:

  • das kontinuierliche Erfassen und Auswerten laufender Aktivitäten im Themenfeld Systemdienstleistungen
  • das Zusammenbringen wesentlicher Projekte und Institutionen in diesem Bereich
  • die Erarbeitung von Prozessstandards zur Koordination von Übertragungsnetz-, Verteilnetz- und Anlagenbetreibern
  • die Konsolidierung und Kommunikation von Ergebnissen und Handlungsempfehlungen in Richtung Politik und interessierte Fachöffentlichkeit

An der Plattform nehmen neben der dena unter anderem Stromnetzbetreiber, Projektentwickler, Anlagenbetreiber und Technologiehersteller sowie das Bundeswirtschaftsministerium teil. Sie steht auch dem Dialog mit weiteren Akteuren aus dem Themenfeld Systemdienstleistungen offen, die mit ihren Erfahrungen und Kompetenzen die Arbeit der Plattform unterstützen oder vom Wissensaustausch profitieren wollen.

Mehr zu den Partnern der Plattfom Systemdienstleistungen erfahren sie hier.

 

Weiterlesen in Angebote der Plattform Systemdienstleistungen