Expertennetzwerk

Ein wichtiges Ziel der dena-Plattform Systemdienstleistungen ist das Vernetzen der wesentlichen Akteure im Themenfeld Systemdienstleistungen.

Die dena hat deshalb ein wachsendes Netzwerk mit derzeit über 90 Personen ins Leben gerufen, um deren Expertise im Rahmen von Veranstaltungen und Konsultationen von Dokumenten in die Arbeit der dena-Plattform Systemdienstleistungen einzubinden. Werden Sie Teil des Netzwerks, um regelmäßig über aktuelle Ergebnisse und Veranstaltungen der dena-Plattform Systemdienstleistungen informiert zu werden und die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens im Themenfeld Systemdienstleistungen zu erhöhen.

ExperteOrganisationProjekterfahrung
Dr. Philip Mayrhofer und Tobias Assmann

Gründer und Geschäftsführer

ENERSTORAGE GmbHENERSTORAGE ist Pionier für Power-to-Heat (PtH) im industriellen Maßstab. Seit 2012 konzipiert, finanziert und vermarktet das Unternehmen PtH-Anlagen an Industriestandorten mit großem Wärmebedarf von mindestens 10 Megawatt im Rahmen eines Contracting-Modells. PtH-Anlagen sind eine wichtige, sektorenübergreifende Lösung zur Regelung der Stromnetze und leisten einen wichtigen Beitrag zum Gelingen der industriellen Energiewende. Neben dem PtH-Contracting realisiert ENERSTORAGE weitere Flexibilitätspotenziale von industriellen Kraftwerken und Lasten. Die Vermarktung erfolgt über den Regelleistungsmarkt. Hier ist ENERSTORAGE präqualifizierter Regelleistungsanbieter für Sekundärregelleistung (SRL) und Minutenreserveleistung (MRL).
Monika Gawantka

Marktmanagement/ Energiebeschaffung

Lechwerke AGIm Bereich der Frequenzhaltung sind die Lechwerke als Regelleistungsanbieter seit 2006 am Markt aktiv mit einem Pool verschiedenster Anlagen von der ferngesteuerten Biogasanlage bis zum großen Industriebetrieb mit komplexem Energiemanagement.
Holger LoewBundesverband Erneuerbare Energien e.VAktivitäten des BEE im Bereich SDL umfassen die Koordination der Aktivitäten der Erneuerbaren Spartenverbände zum Thema SDL, die Koordination der technisch / normativen Arbeiten im Bereich SDL, die Durchführung von Studien und Workshops zu den Vergütungsmodelle für Systemdienstleistungen, die Vertretung der EE-Branche in den Gremien des BMWI, BnetzA, (BSI/BMI). Hinzu kommen die Begleitung der Themen auf europäischer Ebene. (Grid Codes), Sektorkopplung Strom, Wärme, Mobilität ; Zusammenspiel von EE und intelligenten Lasten sowie Zukunftsmonitoring der Systemstabilität bei 100 Prozent EE Anteil.
Anne Palenberg

Referentin Netzintegration

Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE)Der BWE Arbeitskreis Netze beschäftigt sich mit den politisch-strategischen Fragen wie dem Aus- und Umbau der Netze, der Netzoptimierung, Flexibilitätsoptionen und der Systemtransformation zu einer regenerativen Energieversorgung. Ein wesentlicher Fokus liegt dabei auf technischen Fragen wie der Erbringung von Systemdienstleistungen. Hierzu gehören auch die diversen technischen Anschlussbedingungen und Netzkodizes, sowohl auf nationaler als auch auf europäischer Ebene. Die Schwerpunkte 2016 sind die Kommentierung der TAR Mittelspannung / TAR Hoch- und Höchstspannung, Blindleistung sowie Regelenergie (z.B. Präqualifikationsbedingungen für WEA).
Prof. Dr.-Ing. Christian Rehtanz

wissenschaftlicher Sprecher

ef.Ruhr GmbhDie ef.Ruhr unterstützt, berät und forscht, um die Energieversorgung der Zukunft technisch, wirtschaftlich und wissenschaftlich abzusichern und voranzutreiben. Sie bedient die gesamte Wertschöpfungskette innovativer Energiesysteme in einem etablierten Forschungs- und Innovationsverbund. Die ef.Ruhr ist im Bereich Systemdienstleistungen zu den folgenden Themen aktiv: Untersuchung, Berechnung und Ausgestaltung zukunfsfähiger Konzepte zur Erbringung von Systemdienstleistungen, Wechselspiel zwischen Übertragungs- und Verteilnetzen zur Erbringung von Systemdienstleistungen, Markt- und Netzsimulationen für Validierungs- und Planungsszenarien und zentrale und dezentrale Mechanismen zum Abruf von Systemdienstleistungen unter Berücksichtigung von IKT-Infrastrukturen.
Dr. Christian Wessels

Expert Engineer, Engineering, Grid Integration

Nordex Energy GmbHDie Nordex ist ein Unternehmen der Windenergiebranche, dessen Kerngeschäft die Fertigung, Errichtung und Wartung von Windkraftanlagen ist. In 40 Ländern drehen sich heute bereits mehr als 6.000 Nordex-Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von zusammen über 10.000 Megawatt. Nordex ist in 20 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten. Neben der technischen Gesamtauslegung liegt das Know-How in der Entwicklung von über 64 Meter langen Rotoblättern sowie in der integrierten Elektro- und Leittechnik für Windenergieanlagen. Zu den Tätigkeiten im Themenfeld Systemdienstleistungen zählt die kontinuierliche Weiterentwicklung der elektrischen Eigenschaften der Windparks, um zukünftige Grid Code Anforderungen und Systemdienstleistungen zu erbringen.
Prof. Dr.-Ing. Martin Braun

Abteilungsleiter Betrieb Verteilungsnetze

Fraunhofer IWES
Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. Christoph Maurer

Geschäftsführer

Consentec GmbH
Jochen Möller

Geschäftsführer

M.O.E. (Moeller Operating Engineering GmbH)
Volker SchulzSenvion
Dr.-Ing. Hendrik Vennegeerts

Abteilungsleiter Systemstudien, Weiterbildung

FGH e.V . – Forschungsgemeinschaft für elektrische Anlagen und Stromwirtschaft e.V.

Sie möchten auch Teil des Netzwerks werden? Melden Sie sich bei uns unter systemdienstleistungendenade